Unser Team

Zurück zur Liste
von-holst-gross

Dr. Nicolai-Anselm von Holst

Notar und Rechtsanwalt

geb. 1967 in Hamburg, Banklehre bei Delbrück & Co. Privatbankiers, Studium der Rechtswissenschaften in Kiel und Guildford, seit 1999 Rechtsanwalt und seit 2008 Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht. Er ist Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Bank- und Kapitalmarktrecht des Deutschen Anwaltsvereins und der Bankrechtlichen Vereinigung sowie Dozent am Campus Institut, an der Fachhochschule Koblenz sowie an der Fachhochschule Schmalkalden.

Dr. von Holst berät Kredit- und Finanzdienstleistungsinstitute in Fragen der Restrukturierung und Sanierung sowie umfassend in Rahmen der Prozessführung von Aktiv- und Passivprozessen zu allen bankrechtlichen Themen. Ferner berät Dr. von Holst Arbeitgeber und den Vertrieb im Bereich der Implementierung und Änderung einer betrieblichen Altersversorgung sowie in berufsrechtlichen Fragen zulässiger Rechtsdienstleistungen.

Herr Dr. von Holst ist Notar.

Publikationen

  • Beitritt zu einer Publikumsgesellschaft; Einlage, Haustürgeschäft; Liquidation, Widerruf; Urteilsbesprechung zu OLG Stuttgart, Urteil vom 16.04.2016 – 14 U 2715
  • WuB 2017
  • Rechtsmissbräuchlicher Darlehenswiderruf: OLG Hamburg, Urteil vom 24.02.2016 – 13 U 101/16
  • Erfolgreicher Umgang mit Wertpapierbeschwerden
  • Heidelberg 2013

WEITERE VERÖFFENTLICHUNGEN

  • Entscheidung vertagt: Kein Urteil des BGH zur Verwirkung des Widerrufsrechts bei Darlehensverträgen
  • Versicherungspraxis24 2015
  • Haftungsfalle Pensionsfonds – Versicherungsmakler oder Anlageberater?
  • Versicherungspraxis24 2014
  • Rücktritt vom Versicherungsvertrag trotz fehlender Belehrung
  • Versicherungspraxis24 2014
  • Zeitlich unbeschränkte Risiken bei der Finanzierung von Photovoltaikanlagen?
  • ForderungsPraktiker 2013
  • Hilfestellung für Bank – Wann können Geldanleger Auskunft über Provisionen fordern?
  • FAZ 2012
  • Zur Widerlegung der Vermutung aufklärungsrichtigen Verhaltens bei fehlender Offenlegung von Rückvergütungen
  • Versicherungspraxis24 2012
  • Kein Widerrufsrecht des Versicherungsnehmers aufgrund Haustürsituation bei fondsgebundenen („unit linked“) Versicherungsverträgen
  • Versicherungspraxis24 2012
  • Zulässige Rechtsberatung durch Versicherungsmakler im Bereich der betrieblichen Altersversorgung
  • BankPraktiker 2011
  • Doppelzulassung – Vorteile für den Makler und den Mandanten
  • Versicherungsmagazin 2011
  • Betriebliche Altersversorgung für den GGF – zulässige Rechtsberatung durch den Versicherungsmakler
  • AssCompact 2010
  • Rechtsberatung vs. Versicherungsvertrieb
  • BetrAV 2010
  • Versicherungstypische Rechtsberatung bei Einführung betrieblicher Altersversorgung
  • Versicherungswirtschaft 2010
  • OHG, KG und Publikumsgesellschaft
  • Freiburg 2010
  • KapMuG führt den Musterentscheid ein
  • Börsenzeitung 2005
  • Das Selbstverwaltungsrecht der Kassenzahnärztlichen Vereinigungen – Organisation und Bestandsschutz
  • Berlin 1998
  • Praxishandbuch Betriebliche Altersversorgung
  • Wolters Kluwer Deutschland, Loseblattwerk

Alle anzeigen